Logo
Kontakt

Kunststiftung Hann Trier
c/o LVR-LandesMuseum Bonn
Bachstraße 5–9
D 53115 Bonn
info@hanntrier.de

Film


Hann Trier – 1915 bis 1999
»Der Mensch, der denkt und die
Hand, die malt...«

Dokumentation über Leben und Schaffen des Künstlers Hann Trier, Länge 45 Min.
Ausschnitt ansehen (MP4 mit 8,7 MB)

Eine Filmproduktion des Landschafts-verbands Rheinland, Landeshauptstadt Düsseldorf, Medienzentrum Rheinland im Auftrag der Kunststiftung Hann Trier aus dem Jahr 2005: Medienzentrum Rheinland, Bertha-von-Suttner-Platz 3, 40227 Düsseldorf

 

 
Der Künstler und die Stiftung
Hann Trier wurde 1915 in Kaiserswerth bei Düsseldorf geboren. Für sein künstlerisches Schaffen wurde ihm 1989 das Verdienstkreuz des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. 1999 starb Hann Trier im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in der Toskana. Seine Werke zeichnen sich durch differenzierte Linienspiele und einen netzartigen Bildaufbau vor bewegten Farbhintergründen aus, die zum Teil beidhändig geschaffen wurden. 1995 wurde die Kunststiftung Hann Trier zur Pflege und kunstwissenschaftlichen Bearbeitung seines Werkes vom Künstler selbst gegründet.
Hann Trier, »Primavera« 1964, Eitempera auf Leinwand, 146 x 130 cm



Letztes Update: Dienstag 10. April 2012,
MWK-Zimmermann und Hähnel GmbH